Piusbrüdern entgegentreten

UPDATE: Die Piusbrüder haben ihren Aufmarsch wohl aus Angst vor einer organisierten Gegendemonstration überraschend vorgezogen und sind bereits diesen Mittwoch durch die Freiburger Innenstadt marschiert. Zahlreiche GegendemonstrantInnen waren vor Ort. (RDL, Indymedia, BZ, Fotos)

UPDATE 2: Radio Dreyeckland berichtete am Freitag, dem 29. April über den Aufmarsch der Piusbrüder und die LebensschützerInnen Szene. Die Interviews mit Friedrich Traub von Pro Familia, Robert Andreasch und AktivistInnen der Gegendemonstration sind hier zu finden

Für den 29. April planen die Piusbruderschaft und ihre AnhängerInnen ihre übliche Hetzdemonstration gegen Abtreibungen. Zu diesem Anlass wird es am 28. April einen Vortrag von Robert Andreasch mit dem Titel „Vorsicht Lebensschützer_innen!“ geben. Thema des Vortrages ist der Kampf um ein Recht auf Abtreibung in Deutschland, sowie Aufklärung über die krude Ideologie der Lebensschutz-Szene. Am 26. April wird Leonie Kapfer einen Hintergrundvortrag zum Schwangerschaftsabbruch mit dem Titel „My body my Choice – immer noch nicht!“ halten; außerdem wird es einen Vortrag zu den lokalen Aktivitäten der Lebensschützer_innenszene geben. Informationen auch auf piusentgegentreten.blogsport.de sowie antisexismusgruppe.blogsport.de

My Body my Choice – immer noch nicht! | Vortrag von Leonie Kapfer
26.04. | 19.30 Uhr | KTS; Baslerstr. 103

Vorsicht Lebensschützer_innen! | Vortrag von Robert Andreasch
28.04. | 19.30 Uhr | Rosa Hilfe; Adlerstr. 12 (Grether Ost)

Piusbrüdern entgegentreten!
29.04. | 17 Uhr | Vor Pro Familia (Humboldtstraße)